Ayurveda     0 Kommentare     Ansichten (1680)
Warme Sommerabende verführen zur Zweisamkeit. Aber was, wenn es nicht klappen will? Immer wieder berichten Patienten über Erektionsprobleme und bitten um Tipps für ayurvedische Potenzmittel. Wir nähern uns dem Thema aus Ayurvedischer Sicht und geben Informationen über mögliche Ursachen männlicher Erektionsstörungen und ihre Vermeidung, sowie einen Überblick über die gängigsten ayurvedischen und natürlichen Potenzmittel. Guten Sommer!
  Ayurveda     1 Kommentare     Ansichten (3552)
Ayurveda ohne Öle ist kaum denkbar. Je nach Einsatzgebiet kommt ein anderes Öl zum Einsatz. Dementsprechend gibt es eine riesige Zahl an unterschiedlichen Kräuterölen, Fetten und Mixturen, die man erst einmal sortieren muss. Wir geben in diesem Blogartikel eine Einführung in die ayurvedischen Kräuteröle und geben eine praktische Anleitung, welche Öle bei welchen Dosha-Störungen zum Einsatz kommen können. Jetzt lesen!
  Ayurveda     2 Kommentare     Ansichten (4844)
In der kalten Jahreszeit hat unser Immunsystem einiges zu leisten und die nächste Erkältung wartet auch schon. Häufiger Gast: Schnupfen, Halsweh, Husten. Die ayurvedischen Schriften beschreiben drei Arten von Husten - je nachdem, welches Dosha vorherrscht, muss der Husten anders behandelt werden. Lesen Sie hier, was Sie mit einfachen ayurvedischen Hausmitteln gegen Husten tun können!
  Ayurveda Lexikon     0 Kommentare     Ansichten (2745)
In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit Zimt. Dabei versuchen wir, die jährlich wiederkehrende Diskussion ob zu viel Zimt ungesund ist, mit ein paar Fakten zu klären. Erfahren Sie also, was es mit dem Inhalttstoff Cumarin auf sich hat und wo er drinsteckt (Spoiler: es gibt verschiedene Zimtsorten, die man leicht verwechseln kann). Wie gewohnt gespickt mit einer ayurvedischen Perspektive auf die Dinge und ein paar feinen Ayurveda-Rezepten.
  Ayurveda     0 Kommentare     Ansichten (3558)
Lassi: Das indische Joghurt-Wasser-Mischgetränk ist ideal für die warme Jahreszeit, denn es kühlt, nährt und sättigt auf natürliche Weise. Aber auch zum Essen wird Lassi getrunken: Wer weiß, dass es beim Essen scharf zugehen wird, dem sei ein Lassi als Ausgleich für brennende Zungen und Mägen angeraten. Wie Sie süßes und salziges Lassi selber machen und auf welche ayurvedischen Feinheiten Sie warum achten sollten, erfahren Sie hier. Los geht’s!